Fotoalbum > Start des Wetterballons HB9JEZ-11 am 19. September 2015

Nach der intensiven Startvorbereitung (August/DK5UG, Franz/HB9ASF und einem grossem Helferteam) startete der Ballon planmässig um 12:34 Uhr und verliess die Schweiz in Richtung Süddeutschland, so wie es das Team anhand der Winddaten vermutete.
Bereits nach rund einer Stunde und einer maximalen Höhe von rund 16'000m bewegte sich der Ballon wieder nach unten und landete in Kisslegg im Allgäu (Ansicht Flugbahn).
Der Sender meldete regelmässig die GPS-Position über das APRS-Netz (www.aprs.fi) und die Flugbahn konnte im JEZ und von anderen Interessierten im Internet mitverfolgt werden. Zusätzlich befanden sich ein «Papagei» (Echo-Funktion für Funksprüche) und zwei Kameras an Bord.
Dank des präzisen GPS-Signals war der Fundort bekannt (Ort der Landung). Der Ballon, bzw. die «Überreste» (Sensoren und Funkgeräte) wurden freundlicherweise von HB9CMI gegen 19 Uhr geborgen.
Ganz besonders hat uns gefreut, diesen spannenden Anlass zusammen mit den Mitgliedern des Fifty-One Brig durchführen zu können.

Die Gäste vom Serviceclub Fifty-One aus Brig verfolgen den Start.


News
JEZ im Facebook




JEZ auf Infocard

» Sponsorenliste

Termine
«Junior Club»

» Termine

JEZ Online 19 Infoblatt
mit vielen Infos.
» hier


Links
JEZ Newsletter abonnieren
 
JETZ Basel
USKA SG HB9SG
Electronics4you
Tüfteln
 
© 1999-2019, Jugend Elektronik Zentrum St. Gallen [realisiert durch artofwork.ch]